Michael Kos

Der gebürtige Villacher Michael Kos lebt und arbeitet derzeit in Wien, Niederösterreich und Kärnten.
Sein im September 2009 geschaffener „Windkamm“ ist die Krönung der Werkserie „Surrogate“, bei der die Schlichtung von Einzelteilen einem strengen vertikalen Konzept folgt. Die Lärchenbretter des Windkamms lösen sich, aus der Distanz betrachtet, auf und ergeben eine Malfläche.

Webseite von Michael Kos

„Man muss den Windkamm ergehen, um seine wunderbare, sich ständig ändernde Bildwirkung zu erfahren.“ – Martin TRAXL, ORF Kultur