Werner Hofmeister

Werner Hofmeister wurde 1951 in Klein St. Paul, Kärnten geboren. Dort ist auch sein heutiger Lebensmittelpunkt als freischaffender Künstler.
Nach dem Besuch der Fachschule für Maschinenbau war Hofmeister vorübergehend Modellbauer. 1974 bis 1978 studierte er Grafik und Design in Darmstadt sowie Serigraphie in Trier. 1987 erhielt er den Förderungspreis des Landes Kärnten und 1988 ein Österreichisches Staatsstipendium für bildende Kunst.
Hofmeister beschäftigt sich mit der Quelle, dem als Buchstaben Q dargestellten Ursprung. Der Anfangsbuchstabe Q ist die inhaltliche Klammer viele seiner Kunstwerke, die im öffentlichen und kirchlichen Raum geschaffen wurden.

Mehr zu Werner Hofmeister

Baldachin und Vasen, Juni 2017